Besuch der ICO NIDA in Bangkok zur Ausgestaltung des PhD-Programms

Beitrag vom 21. Januar 2015

Am 05.01.2015 reisten die drei wissenschaftlichen Mitarbeiter des CAEBUS-Teams nach Bangkok zur ICO NIDA (International College of National Institute of Development Administration). Zum einen wurde das kooperative Doktorandenkollegs zwischen der ICO NIDA in Bangkok und der Hochschule RheinMain weiter ausgestaltet und zum anderen nutzten die drei die Gelegenheit, um ihren Ph.D. in Management vorzubereiten.
ICO NIDA Campus
Nach Ankunft der drei in Bangkok waren diese von der neuen Umgebung, den anderen klimatischen Bedingungen sowie der kulturellen Unterschiede beeindruckt. Die Eindrücke vom Campus der NIDA stimmten die drei sehr positiv und optimistisch für die bevorstehenden zwei Wochen vor Ort in Thailand. In den ersten Tagen konnten bereits erste vertiefte Gespräche und Kontakte mit Professoren und Mitarbeitern der ICO NIDA geführt und ausgebaut werden. Diese konnten dazu beitrugen, die Kooperation zwischen der Hochschule RheinMain und der ICO NIDA zu festigen. Nach der Orientierung besuchten die drei CAEBUS-Mitglieder einen Vorbereitungskurs zu quantitativen Forschungsmethoden, durch welchen der Umgang mit statistischen Methoden geschult wurde. Neben den fachbezogenen Aspekten und den Kontakten vor Ort konnten die drei Mitarbeiter einen kulturellen Eindruck von Thailand durch Besuche u. a. des Grand Palace, Chinatown sowie der thailändische Küche gewinnen.
ICO NIDA building
Nach der zweiten abwechslungsreichen Woche ging es mit der Vollendung des Kurses am 18.01.2015 am späten Abend wieder auf die Rückreise nach Deutschland, wo alle drei Teammitglieder am 19.01.2015 in den frühen Morgenstunden wohlbehalten wieder eintrafen. Alle drei Mitglieder erhielten einen nachhaltigen Eindruck von Thailand. Positiv gestimmt und überzeugt, durch die Kooperation erfolgreich einen Doktorgrad abschließen zu können, freuen sich die drei wissenschaftlichen Mitarbeiter bald wieder nach Thailand reisen zu können.