Erfolgreiches Mobile Media Forum 2019

Beitrag vom 17. Oktober 2019

12. Mobile Media Forum – Interessant, Informativ, Innovativ

Zum nunmehr 12. Mal luden Herr Prof. Dr. Winzer und Herr Prof. Dr. Böhm am 26.09.2019 zum Mobile Media Forum an den Mediencampus „Unter den Eichen“ der Hochschule RheinMain in Wiesbaden ein.

Das eintägige Event bietet seit seiner ersten Durchführung 2008 jedes Jahr auf das Neue eine Plattform zum informativen und innovativen Austausch zwischen Unternehmensvertretern, Studierenden und Hochschulangehörigen. Hierbei werden insbesondere Einblicke in Themenfelder rund um die Themen Smartphone, künstliche Intelligenz und Digitalisierung gewährt. Die diesjährige zwölfte Umsetzung unseres Mobile Media Forums wurde vor allem durch die großzügige Unterstützung der Sponsoren Almato GmbH, Jobware Online-Service GmbH, Raven51 AG und der adesso mobile solutions GmbH ermöglicht.

Das Programm setzte sich diesmal intensiv mit den Themen Chatbots und künstliche Intelligenz, sowie den Chancen, Risiken und rechtlichen Rahmenbedingungen, welche mit der Nutzung dieser einhergehen, auseinander.

Hierzu wurden im Laufe des Tages zehn informative Vorträge zu verschiedenen Bereichen dieses Themenspektrums durch Vertreter namhafter Unternehmen und Institutionen gehalten, um beispielsweise die verschiedenen Spannungsfelder der Nutzung von künstlicher Intelligenz im Bereich des Datenschutzes und Urheberrechts zu thematisieren, oder zu diskutieren wie Chatbots verschiedene nützliche Funktionen im Bereich des Recruiting im HR-Management und B2B Bestellwesen übernehmen können und welche Möglichkeiten des Einsatzes zum jetzigen Zeitpunkt bestehen und in Zukunft möglich sind.

Da der Austausch über zuvor Gehörtes natürlich nicht fehlen darf, wurde nach jedem Vortrag eine Q&A- und Diskussionsrunde abgehalten, welche die über 50 erschienenen Gäste nicht ungenutzt ließen und das Event somit zu einem lebhaften Austausch verschiedenster Perspektiven machten.

Der Tag begann nach eingehender Begrüßung mit einer Einführung zum aktuellen Stand der Forschung und Nutzung von Chatbots und künstlicher Intelligenz durch Herrn Prof. Dr. Stephan Böhm. Hierbei ging Herr Prof. Dr. Böhm vor allem auf die Aspekte des gegenwärtigen Trends und der Nutzungspotenziale von Chatbots ein.

Im Anschluss referierte Herr Christian Sauter von unserem Sponsor der Almato GmbH über die Herausforderungen in KI-Projekten. Im Besonderen deutete Herr Sauter die Bedeutung von Datenmanagement, der Datenverfügbarkeit und der Datenqualität an. Nach einer kurzen Stärkungspause, welche vor allem zum Austausch mit den Referenten und Unternehmensteilnehmern einlud, informierte Herr Luca Frischkorn (Inga GmbH) über Chatbots im Allgemeinen und vertiefte im Detail, welche Kriterien als positiv und welche als negativ in der Implementierung von Chatbots seitens der Endkunden gesehen werden. Im weiteren Verlauf trugen Patrick Grigat und Eric Ballnath von Google vor, wie sich die Unternehmenswelt immer mehr in die Richtung der künstlichen Intelligenz entwickelt. Hierbei gingen beide Referenten im Besonderen darauf ein, wie Machine Learning mobile Innovationen im Bereich Chatbots und AI unterstützt und den Prozess vorbestimmt.

Nach der Mittagspause für alle Referenten und Teilnehmer, welche auch wieder für intensive Austausche genutzt wurde, referierte Peter Kolb (LogOn Consulting GmbH & Co. KGaA) in Partnerschaft mit der Raven51 AG über „Use Cases zu mobilen, Chatbot- und KI-basierten Bewerbungsmöglichkeiten im Recruiting“. Ergänzend hierzu legte Laurent Scholten (Wonderkind) in Kooperation mit der Raven51 AG in seinem Vortrag „Einsatzszenarien des Performance Job Marketings von KI im Kontext von Social- und Mobile-Recruiting“ dar.

Passend zum Thema und gehaltenen Vorträgen stellte Rechtsanwalt Wikey Chada (Kanzlei CHADA LAW Steuern & Recht) die Nutzung von künstlicher Intelligenz und Chatbots in der aktuellen Rechtslage vor. Im Besonderen ging Herr Chada auf diverse potentielle Komplikationen im Bereich des Datenschutzes nach DSGVO und der neuen Richtlinie zum Urheberrecht ein. Hierbei ist besonders zu erwähnen, dass Unternehmen zunehmend verpflichtet werden, auszuweisen, dass die genutzten Chatbots künstlich intelligente Programme sind und daher kein direkter Mensch dahinter sitzt. Anschließend trugen Florian Bliesch und Leif Janzik von unserem Sponsor adesso mobile solutions GmbH über die „Dos und Don’ts für den Einsatz von KI auf mobilen Endgeräten“ vor.

Nach der letzten Kaffeepause des Veranstaltungstages präsentierte Daniel Hopkins (Deloitte Digital) einen Vortrag zu Chatbots in Unternehmen. Im Vortrag ging Herr Hopkins im Besonderen darauf ein, wie Chatbots Abläufe im Unternehmen verbessern können, sodass das gegenwärtige Trendthema zum messbaren Nutzen für Kunden und Unternehmen sichtbar wird. Den Abschluss unseres Mobile Media Forums bildete der Vortrag von Herrn Wolfram Herzog (SIC! Software GmbH) mit seinem Vortrag über den „praktischen Einsatz von Chatbots im B2B Bestellwesen“. Hierbei stand im Fokus, wie Chatbots vor allem die direkte Kundenkommunikation verbessern und vor allem beschleunigen können.

Am Ende des ereignisreichen und spannenden Tagungstages verabschiedeten Herr Prof. Dr. Winzer und Herr Prof. Dr. Böhm die Referenten und Teilnehmer und luden alle Beteiligten ein auch im nächsten Jahr wieder zu kommen. Wir würden uns sehr freuen alle Beteiligten und auch Sie zum 13. Mobile Media Forum in Wiesbaden begrüßen zu dürfen.