IWEMB Konferenz 2019 in Tønsberg (Norwegen)

Beitrag vom 16. Oktober 2019

Dritter International Workshop on Entrepreneurship in Electronic and Mobile Business in Kooperation der HSRM, ICO NIDA und USN erfolgreich abgeschlossen

Bild: Lasse Berntzen

Dritte IWEMB Konferenz der HSRM in Kooperation mit den Universitäten ICO NIDA und USN in Tønsberg (Norwegen)

Vom 30.09. bis zum 01.10.2019 hat der dritte International Workshop on Entrepreneurship in Electronic and Mobile Business in Kooperation der HSRM mit den Universitäten ICO NIDA (Thailand) und USN (Norwegen) im norwegischen Tønsbergstattgefunden. Leitthemen der diesjährigen E- und Mobile Business Konferenz: Business Model Innovationen und ihre Auswirkungen auf existierende Markstrukturen, Kunden- und Nutzerverhalten, Entrepreneurship- und Leadership im digitalen Umfeld, Kommerzialisierungsstrategien neuer E- und M-Business Konzepte und nutzerzentrierte Startup-Methoden.

Achtzehn Paper wurden von den jeweiligen Autoren präsentiert, daneben bot das Programm anhand zweier spannender Keynotes zur Digitalisierung des Einzelhandels und zum Ökosystem des E-Business in Vestfold den 18 Teilnehmern sowie zuschauenden Gästen interessante Einblicke in die aktuelle E- und M-Business-Forschung und den Status Quo des E-Business in Norwegen. Eine Panel Session rund um die Unterschiede von Innovationskultur in Skandinavien, Zentraleuropa und Asien brachte eine angeregte Diskussion hervor.

Daneben hatten die Teilnehmer tolle Möglichkeiten zum Networking: Am ersten Abend fanden sich die Teilnehmer zum Conference Dinner im Tollboden Spiseri in Tønsbergein, wo sie sich bei leckerem Essen und Wein in maritimen Ambiente austauschen und vernetzen konnten.

Nach erfolgreicher Präsentation der Paper am zweiten Konferenztag besuchte die Gruppe das Simulationszentrum SimSam der USN, wo sie hautnah miterleben konnten, wie das Training für angehende Schiffskapitäne mit digital ermöglicht und unterstützt werden kann.

Abends ließen die Teilnehmer die Konferenz bei einem Besuch des Vikingerdorfes in Tønsbergmit anschließendem Dinner in der rekonstruierten Viking Hall ausklingen. Neben spannenden Informationen über die historische Vergangenheit von Tønsberg, der ältesten Stadt Norwegens, gab es einen interessanten Vortrag zum Thema Digitale Plattformen und anschließende anregende Unterhaltungen an der Feuerstelle mitten in der Halle.

Bild: Judith Eißer

Die Proceedings der bei der IWEMB 2019 vorgestellten Paper werden im Nachgang veröffentlicht und sind dann z.B. bei Amazon und Thalia erhältlich. Die Proceedings der vergangenen zwei IWEMB Konferenzen können online bezogen werden:

Vielen Dank noch einmal an Lasse Berntzen und Tove Bøe der USN für Ihre tatkräftige Unterstützung und das Ausrichten der Konferenz an ihrem Campus und auch an die Teilnehmer für ihre spanenden Vorträge und den interessanten Austausch.

Wir freuen uns auf die kommende IWEMB Konferenz im Jahr 2020 in Lissabon in Kooperation mit Miguel Crespo und dem ISCTE (Lisbon University Insitute)!

Bild: Stephan Böhm